Doris Unger, MSc

Georg Forster-Gebäude
Jakob-Welder-Weg 12
55128 Mainz

Raum: 04-415
Email: unger@politik.uni-mainz.de

 

Sprechstunde: montags von 14:00-15:00 Uhr (bitte melden Sie sich über doodle an.

Forschung

Forschungsinteressen

  • Kulturelle Diversität als Herausforderung für die liberale Demokratie
  • Normative Theorie der Internationalen Beziehungen: Globale Gerechtigkeit, Gerechter Krieg und die normative Bedeutung von Grenzen
  • Liberale Theorien und soziale Gerechtigkeit
  • Antidiskriminierung und der Umgang mit Hasskommentaren
  • Integration, Multikulturalismus und Minderheitenpolitik

 Aktuelle Forschungsprojekte

  • Alan Patten´s Justification of “Equal Recognition”
  • Zusammen mit Jürgen Sirsch: Neorepublicanism and Egalitarian Liberalism

 

Publikationen

Wissenschaftliche Publikationen:

  • Unger, Doris (2013): Das Recht auf Gleichbehandlung und die (Ir)Relevanz von gruppenspezifischen Merkmalen am Beispiel des Antidiskriminierungsrechts. In: Bonn, Eva / Knöppler, Christian / Souza, Miguel (Hg.): Was machen Marker? Logik, Materialität und Politik von Differenzierungsprozessen. Bielefeld: Transcript, 317-342.
  • Unger, Doris (2013): Kriterien zur Einschränkung von hate speech: Inhalt, Kosten oder Wertigkeit von Äußerungen? In: Meibauer, Jörg (Hg.): Hassrede/Hate Speech. Interdisziplinäre Beiträge zu einer aktuellen Diskussion. Gießen: Gießener Elektronische Bibliothek, 257-285.
  • Unger, Doris (2013): Rezension von „Van Parijs, Philippe, Linguistic Justice for Europe and for the World”. In: Politische Vierteljahresschrift, 54: 1, 220-222.
  • Unger, Doris (2011): Art. Christine Chwaszcza. In: Chatterjee, Deen K. (Hg.): Encyclopedia of Global Justice. Dordrecht u. a.: Springer Verlag, 128-129.

Andere Publikation:

Ausgewählte Vorträge:

  • Zusammen mit Jürgen Sirsch: „Neo-Republikanismus und liberaler Egalitarismus“; Vortrag bei der DVPW-Tagung: „Zur Lage republikanischer Politiktheorie“, Aachen (11.03.2015)
  • „Cultural Regulation and the Justification of Coercion”; Vortrag bei der Tagung „New Policies of Accommodating Cultural Diversity: Challenges and Opportunities for Multilevel States” des Exzellenzclusters „Kulturelle Grundlagen von Integration”, Konstanz (15.06.2013)
  • „Öffentliche Rechtfertigung in multikulturellen Gesellschaften”; Vortrag beim GAP-Doktorandenworkshop „Grundfragen der Moralphilosophie“, Zürich (15.12.2012)
  • „Chandran Kukathas‘s Conception of Liberal Toleration”; Kommentar beim Workshop „Tolerating Difference: Cultural Minorities and Liberal Societies“ mit Chandran Kukathas (LSE), Mainz (10.02.2012)
  • „Das Recht auf Gleichbehandlung und die (Ir)Relevanz von gruppenspezifischen Merkmalen“; Vortrag bei der SOCUM-Arbeitstagung „Was machen Marker? Logik, Materialität und Politik von Differenzierungsprozessen“, Mainz (03.09.2011)
  • Hate speech gegenüber Minderheiten: Das Recht auf Meinungsfreiheit und das Recht auf ein Leben frei von Furcht“; Vortrag bei dem SOCUM-Workshop „Hate speech/Hassrede“, Mainz (29.01.2010)

 

Lehrveranstaltungen

WS 2016/17      

  • 2 x Basisseminar Internationale Beziehungen

SS 2015             

  • Seminar (BA/MEd/MA) Grenzenlose Gerechtigkeit?
  • Basisseminar Einführung in die Politische Theorie

WS 2014/15       

  • Seminar (BA/MEd) Chancengleichheit und positive Diskriminierung
  • Basisseminar Einführung in die Politische Theorie

SS 2014   

  • Seminar (BA/MEd) Liberalismus
  • Basisseminar Einführung in die Politische Theorie

WS 2013/14      

  • 2 x Basisseminar Einführung in die Politische Theorie, Mainz

SS 2013

  • Seminar (BA/MEd) Theorien des Multikulturalismus
  • Basisseminar Einführung in die Politische Theorie

WS 2011/12

  • Seminarassistenz beim Seminar (BA/MEd/MA) Gruppenrechte unter der Leitung von Prof. Dr. Ruth Zimmerling

SS 2011

  • Basisseminar Einführung in die Politische Theorie

WS 2010/11

  • Basisseminar Einführung in die Politische Theorie

SS 2010  

  • Basisseminar Einführung in die Internationalen Beziehungen

WS 2009/10

  • Basisseminar Einführung in die Internationalen Beziehungen

 

 

Kurzbiographie

  • 02/2017: Rigorosum (Titel der Dissertation: „Gleichheit, Freiheit und kultureller Pluralismus: Möglichkeiten und Grenzen der Rechtfertigung staatlicher Kulturakkommodierung aus egalitär-liberaler Perspektive“)
  • seit 10/2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Abteilung Internationale Beziehungen, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 04/2013 – 09/2015: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Abteilung Politische Theorie, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 10/2009 – 09/2011: Lehrbeauftragte in den Abteilungen Internationale Beziehungen und Politische Theorie, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 09/2009 – 03/2013: Stipendiatin bei SoCuM (Research Center of Social and Cultural Studies Mainz); Assoziiert an der AG 2 „Die öffentliche Konstitution von Minderheiten”
  • 05/2008 – 08/2009: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Bereich Internationale Beziehungen/ Außenpolitik, TU Kaiserslautern
  • 05/2007: Master of Economic and Social Studies in Political Theory, Cardiff University (Wales, UK) Masterarbeit: „The Moral Status of State Sovereignty in the Work of Michael Walzer“
  • bis 04/2008: Magisterstudium Politikwissenschaft/ Philosophie, Johannes Gutenberg-Universität Mainz